Nestlé in Schwerin / Neuansiedlung

 

Mit dem "Industriepark Schwerin-Süd" direkt an der BAB 14 bietet Schwerin die größte zusammenhängende, erschlossene, baureife Fläche für XXL Industrieansiedlungen in Nord-Ostdeutschland an.

 

 

Fa. Nestlé kann sich innerhalb des B-Plan Gebietes von 327 ha den Bauplatz für seine 31 ha Ansiedlung frei wählen !? - (Eine Option auf weitere 78 ha existiert.) SCHWERIN - what else ? Salut Monsieur Laurent Freixe (Vevey/CH). Guten Tag Herr Gerhard Berssenbruegge (Frankfurt). - Wir freuen uns sehr auf das Werk.

 

Vollständige CAD Daten des Industriepark zum Download. (Dateinamen auf 8 Stellen einkürzen, Endung .txt zu .dxf, öffnen, Flurstückplan ist gruppiert, CAD Vermesserdaten)
DXF_CAD_Daten_Industriepark_Schwerin_Sue[...]
Text-Dokument [2.2 MB]
Bebauungsplan 39 / Aufstellungsbeschluss 12.12.2000
Bebauungsplan_39_Industriepark_Schwerin.[...]
PDF-Dokument [597.4 KB]
"Es ist nicht alles gut was glänzt - XXL Umweltproblem"
Kaffee_Kapsel_Schwerin_Nestle_Dolce_Gust[...]
JPG-Datei [157.5 KB]
"Jubel-Newsletter" der Wirtschaftsförderung Schwerin.
Newsletter_Wirtschaftsförderung_Schwerin[...]
PDF-Dokument [595.1 KB]
Kostenloser "Servicebogen" - reicht schon aus um beim Nestlé Bauvorhaben in Schwerin mitbieten zu können !
ABST_Servicebogen_2012-02-06.pdf
PDF-Dokument [44.7 KB]
Antragsformular der "Auftragsberatungsstelle" ABST M-V für eine "dauerhafte Präqualifikation" (öffentli. Aufträge)
ABST_M-V_Antrag_auf_Eintragung_2011-12-1[...]
PDF-Dokument [22.4 KB]
Hochauflösendes Vorschaubild direkt vom Nestlé Server.
XL_Vorschaubild_Nestle_Werk_Schwerin_Feb[...]
JPG-Datei [2.8 MB]

 

Das hochauflösende XL Vorschaubild (oben) direkt vom Nestlé Server läßt für Ortskundige erste Rückschlüsse auf den genauen Standort im Industriepark-Schwerin zu. Es sieht so aus, als habe man sich für das Eckgrundstück "Am Fährweg" zur "Ludwig-Bölkow-Str." entschieden (weil eine sehr kurzsichtige Stadtverwaltung es so wollte !?) Grrrrrrrrrrr. - Dann wird das wahrscheinlich nichts werden mit einem vernünftigen Autobahnzubringer für unsere 7 Schweriner Gewerbegebiete und die Stadt Schwerin !? - Das Werk gehört in die Mitte, direkt an den Autobahnzubringer. Hat denn außer mir keiner "das Ganze in Blick"? 

 

Nachtrag 10.03 : Fa. Nestlé hat weitere 78 ha gekauft ! Damit wird das Unternehmen nun selbst sehr daran interessiert sein das Industriegebiet vernünftig zu strukturieren, und die Argumente für einen vernünftigen Autobahnzubringer quer durch das Areal werden unabweisbar. - Bravo !?

 

Schauen wir uns die beiden "Dolce Gusto" Werke in Girona/Spanien und Tutbury/England als Beispiel dafür an wie das im Industriepark-Schwerin werden kann. 

 

Satellitenbild Nestlé Dolce Gusto Werk Spanien / Google Satellitenbild Nestlé Dolce Gusto Werk Spanien / Google
Luftbild / Helikopter Nestlé Dolce Gusto Werk Girona / Spanien Luftbild / Helikopter Nestlé Dolce Gusto Werk Girona / Spanien
Foto Teil des Nestlé Dolce Gusto Werkes in Girona / Spanien Foto Teil des Nestlé Dolce Gusto Werkes in Girona / Spanien
Blick in die Fertigung des Nestlé Dolce Gusto Werkes in Girona / Spanien. Blick in die Fertigung des Nestlé Dolce Gusto Werkes in Girona / Spanien.
Blick auf die Fertigung des Nestlé Dolce Gusto Werkes in Girona / Spanien. Blick auf die Fertigung des Nestlé Dolce Gusto Werkes in Girona / Spanien.
Blick auf die Verpackung im Nestlé Dolce Gusto Werkes in Girona / Spanien. Blick auf die Verpackung im Nestlé Dolce Gusto Werkes in Girona / Spanien.

 

 

 

nun ein Blick auf das Dolce Gusto Werk in Tutbury / England

Blick auf die Fassade Nestlé Dolce Gusto Werk Tutbury/England Blick auf die Fassade Nestlé Dolce Gusto Werk Tutbury/England
Blick auf die beleuchtete Fassade Nestlé Dolce Gusto Werk Tutbury/England Blick auf die beleuchtete Fassade Nestlé Dolce Gusto Werk Tutbury/England
Band und Verpackung im Nestlé Dolce Gusto Werk Tutbury/England Band und Verpackung im Nestlé Dolce Gusto Werk Tutbury/England
Blick auf die Kaffeefabrik in Hatton / England. Blick auf die Kaffeefabrik in Hatton / England.
Blick auf die Kaffeefabrik in Hatton / England. Blick auf die Kaffeefabrik in Hatton / England.

 

  

Sehen wir uns nun das Nespresso Werk in Avenches / CH als Beispiel an :

 

Kl. Filme auf You Tube zum Thema : Gr. Nespresso Werk Avenches

- Grosse Eröffnungsfeier im Werk, - Kuka Roboter stapeln auf Europaletten,

- Ein Film der die Arbeit im Werk zeigt und von dem Problem berichtet genug

  Personal in der Schweiz zu finden. (Müssen Sie aber französisch verstehen)

- Wir haben in SN 6.500 Bürger ohne richtigen Arbeitsplatz auf Arbeitssuche.

- Schwerin hat ca. 25.000 Auspendler, Menschen die die Stadt täglich um zu

  arbeiten verlassen. - Auch darin liegt ein großes Arbeitnehmerpotential.

 

Sytax E-mail Accounts : vorname.name@nespresso.com (klar und einfach)

Wir können uns neben Dolce Gusto auch ein Nespresso Werk vorstellen !!!

 

 

 

Stolze Nespresso Kaffee Sommelliers. - Sooo schön kann Fa. Nespresso sein.

Ja, - allein die Französinnen sind Grund genug die schöne Sprache zu lernen.

 

Kommen wir nun zur Situation in Schwerin. (Industriepark-Schwerin)

 

 

Bild von der Pressekonferenz aus dem Nordmagazin.

 

Vorschaubild Nestlé Nescafe Dolce Gusto Werk Industriepark-Schwerin / 31 ha

 

Den Sonnenstand auf dem Bild wird es in der Praxis nie geben. Nordfassade.

 

Es gibt ein erstes Vorschaubild wie das Dolce Gusto Werk in Schwerin aussehen wird ! - Der Bereich für die 12 Fertigungslinien ist schon gut zu erkennen. - Der Bereich Hochregallager ist als transparente Struktur nur angedeutet. - Eine Einbindung in den städtebaulichen Kontext SN gibt das Vorschaubild nicht her. Da liegen ja die wesentlichen ungelösten Fragen !

Die vielen Oberlicher sollten um 90° nach rechts gedreht werden, um nach Süden zu zeigen. Die Zufahrt sollte zum Autobahnzubringer zeigen, der den Industriepark quert. Das Werk sollte westlich vom Autobahnzubringer liegen wg. Gleisanschluss.

 

Der Gleisanschluss ist nicht zu erkennen. "Rundherum alles schön grün."

Gut 50 Bäume im Bild. Daran werden wir gern erinnern. Insgesamt macht das Vorschaubild aber schon Eindruck. - Alles in unschuldigem weiss, kein Schornstein zu sehen, nett, modern und von englischem Rasen umgeben. Die Wirklichkeit sieht aber typischerweise immer etwas anders aus. Hier soll schließlich Kaffee geröstet werden. Ich freue mich wirklich über die Nestlé Ansiedlung, und ich ärgere mich über diese "schlechte Verbundkapsel zur Umweltverschmutzung" (Honesty - is such a lonely word ...)

 

Widmen wir uns nun den wichtige Infrastrukturfragen von Autobahn- und Gleisanschluss : (und endlich eine Buslinie für den Industriepark-Schwerin)

Masterplan vor der "Dolce Gusto" Ankündigung.
01_Autobahn_Abfahrt_Schwerin_Sued_Trasse[...]
JPG-Datei [461.3 KB]
Verkehrsanbindung Industriepark-Schwerin Nur die DB Westtrasse führt direkt nach Hamburg und Rostock. (Osttrasse Richt. Berlin)
Gleisanschluss Dolce Gusto Werk via Westtrasse mögl.!
Gleisanschluss_Nestle_Dolce_Gusto_Werk_S[...]
JPG-Datei [473.7 KB]

 

Nur die Westtrasse der Deutschen Bahn bindet Hamburg und Rostock direkt an! - Um das neue Dolce Gusto Werk von Nestlé für Schwerin zu gewinnen, müssen wir einen Bahnanschluss für Güterverkehr ermöglichen. Nur 3 bis 4 Züge / Woche. Da werden Besitzer von Agrarflächen Geld verlangen können.

 

Der Gleisanschluss HH ist Bestandteil des Subventionspaketes geworden !!! - 29.02 mich erreicht eine Mitteilung das der Anschluss aus der Westtrasse heraus erfolgen wird und ca. 25 Mio. Euro kosten soll. - Warum so teuer, wo wollt Ihr denn mit den Gleisen hin ? Die DB Netz AG aus Berlin rief bei mir an und bietet uns Beratung. Fragt mich warum wir nicht aus der Osttrasse heraus anschliessen !?

 

Die Autobahn verläuft im Osten, - alle 6 Gewerbegebiete und der Stadtkern liegen im Westen. Wir bauen nun endlich die bereits vom Bund genehmigte Autobahnauffahrt "Schwerin-Süd" genau an der Stelle, wo die Autobahn der Stadt am Nächsten ist. - Geht das denn zw. B 106 und Industriepark? Eng !

 

Das sich dabei die Möglichkeit ergibt, durch eine attraktive Heidelandschaft zu fahren und nach nur 6.100 Metern direkt den "Industriepark-Schwerin" anzuschließen, war einfach nur Glück. Ein Autobahnzubringer, der direkt durch den Industriepark führt, ermöglicht eine optimale Industrieansied- lungsfläche ohne "viel hinten" und gibt allen angrenzenden Optionsflächen eine langfristige Perspektive. - Da man uns den vierspurigen Ausbau der B 321 zur Anschlussstelle in Raben Steinfeld aus dem Bundesverkehswegeplan gestrichen hat, ist "Schwerin-Süd" jetzt dran. - Wir erinnern hier an das gültige Wort des Wirtschafts- und des Verkehrsministeriums : " Mit der nächsten Ansiedlung im Industriepark kommt die Auffahrt Schwerin-Süd."

 

Es existiert ein XL Foto vom Nestlé Nespresso Werk Avenches / CH in der Bauphase.

 

Was spricht für die Ansiedlung im Industriepark Schwerin :


- Durchschnittseinkommen Schweiz 62.712 € / J.

- Durchschnittseinkommen in M-V 28.037 € / J.

- Durchschnittseinkommen Schwerin 22.500 € / J.

Noch ein völlig anderes Lohn- und Gehaltsniveau.

 

- Grundstückspreis am Flächenstandort ist

   mit 5,00 Euro / qm unschlagbar günstig.

(Ausgleichsflächenabgabe ist enthalten !)

Land kostet "woanders" ca. das 10 fache.


- Schwerin ist bis Ende 2014 mit EU Geldern

  förderfähig. (Anträge nur bis 31.12.2013)

(80.000 € FG für jeden Indu-Arbeitsplatz)

(AG muss Mindestlohn von 8,50 €/h zahlen)

Das Nestlé Werk ist bis 22,5 % förderfähig!

 

- Schwerin hat mit dem Bebauungsplan 39 und

der zum Teil gelungenen Erschliessung schon

viel Geld verbaut, und Voraussetzungen für

einen schnellen Baufortschritt geschaffen.

 

- in der Schweiz sind die Arbeitnehmer rar,

- in Baden-Württemberg sind die AN knapp,

  wir bieten allein in Schwerin bis 10.000 AN

(aus: ca. 6.459 Arbeitssuchende und ca. 15.000

"Auspendler" die die Stadt zur Arbeit verlassen)

(Dunkelziffer Arbeitslosigkeit ist sehr hoch !!!)

 

- die direkte infrastrukturelle Anbindung an

  die Autobahn 14 " steht ganz kurz bevor " ?

Die Auffahrt "Schwerin-Süd" ist genehmigt !

 

- Die 2 wesentlichen DB Bahn Gleistrassen verlaufen

an den Kanten des Industrieparks. Gleisanschluss !

Osttrasse > Berlin und Westtrasse > HH und HRO

 

- gute Lage zwischen den "Kaffee-Import-Häfen"

Hamburg und Rostock. (Containeranlieferung)

 

- Nähe zum Nestlé Distibutions-Zentrum in Berlin.

 

- der Industriepark-Schwerin liegt auf einer Anhöhe !

Da kann man viel Nescafe Dolce Gusto Kaffee rösten

ohne das man etwas riecht. (obwohl das gut riecht !)

M-V, flaches Land hier - hier weht der Wind kräftig.

 

- baureifes, ebenes und trockenes Bauland,

  mit vollem Baurecht für die Großindustrie

 

- Außerordentliche hohe Wohn- und Lebens-

  qualität in der 7 Seen LH Stadt "Schwerin"

 

  

 

Was spricht gegen eine Ansiedlung in Schwerin :

 

- Grundsteuer B Hebesatz von 600-650 %

(in der Schweiz "Liegenschaftssteuer")

eine Landeshauptstadt hat ihren Preis

 

- Gewerbesteuer-Hebesatz von 420 %

(die Steuer gibt es in der Schweiz nicht)

eine Landeshauptstadt hat ihren Preis

 

- große Teile der Stadt sollen Tempo 30 Zone

werden. Wir sind bald verkehrlich gelähmt.

(gilt im Wesentlichen für die Innenstadt)

 

- etwas zu wenig industrielle Traditionen, was

einen Mangel an Zulieferern mit sich bringt.

(Aber in Sachen Kaffee liegt Schwerin ideal)

(MTU/Chemnitz-Hannover ist nur 1 LKW Tour)

 

  

 

Es kommt also stark auf ihre Branche, und die Art

Ihres Unternehmens an, ob Sie hier bauen wollen.

 

Für Nestlé ist Schwerin eine gute Wahl ! Nahrungs-

mittelherstellung hat hier "Tradition und Zukunft".

"Dolce Gusto passt hervorragend zu Schwerin" und 

"Schwerin passt auch hervorragend zu Dolce Gusto."

(Kaffee´s in Container-Schiffen ranholen, Container

per Bahn und oder LkW liefern, den Kaffee rösten,

diese Kapseln giessen, und mit Kaffee´s befüllen)

Weil das Lohnniveau in M-V nur halb so hoch ist,

kann Fa. Nestlé hier sehr lange viel Geld machen

und unser erbärmliches Lohnniveau etwas heben.

Für Nestlé haben wir hier viele, viele Arbeitnehmer.

Baulandkauf bis zu 31 ha / ca. 450 Arbeitsplätze !

(Fa. Nestlé hat eine Option auf weitere 78 ha !)

10.03.2012 Fa. Nestlé hat die 78 ha Option schon gezogen

und weitere 78 ha Gewerbefläche gekauft um ein Trocken-

milchwerk, eine "Kapselfabrik" und ein Zentrallager auf die

Mecklenburgische Wiese zu stellen. Industrielle Dimension.

 

Für MTU sind wir z. B. dann besonders interessant,

z. B. Extras, wie wenn ein Flugfeld gefordert sind.

(Motorenbau, Turbinenbau und Serviceleistungen)

Wir sprechen ja Deutsch hier, wie in Friedrichshafen.

In Polen ist das nicht so. Hinweis an die Schweriner,

Friedrichshafen liegt übrigens am Bodensee ! - Herr

Museumsdirektor Dr. Blübaum hat da mal gearbeitet.

Ansprechpartner Herr Karsten.Tilgner(ät)agiplan.de

Baulandkauf bis zu 20 ha / ca. 600 Arbeitsplätze ?

 

Und für BBX Reifenlogistik GmbH eine 10.800 qm

Logistikhalle. 3 bis zu 5 ha / ca. 45 Arbeitsplätze ?

Ansprechpartner: Bernhardt(ät)bb-reifencenter.de

Die Schweriner Unternehmen sind uns wichtig !!!


 

Der agiplan AG Mitarbeiter war französicher Mutter-

sprachler, das deutet darauf hin, das Fa. Nestlé von

agiplan AG betreut wird ?  BWL Herr Nicolas Noack.

(laut Xing Account war Herr Noack von 02/2007

bis 01/2008 auch "direkt" für Fa. Nestle tätig !)

 

Telefonat mit Jemandem: MTU wird von agiplan betreut !

Herr Karsten Tilgner ist zuständig. k.tilgner(ät)agiplan.de

Herr Tilgner betreut bei agiplan auch die Osteuropaseite!

Die Chancen für Schwerin sind trotz ausgereichtem EU-

Fördermittelbescheid eher gering, da das Lohnniveau in

Polen nochmals deutlich geringer ist als hier in Schwerin.

MTU benötigt für ein SN Werk keinen Gleisanschluss, ist

aber auf die Anschlussstelle "Schwerin-Süd" angewiesen.

Wenn MTU kommt, dann geht es um 20 ha Bauland für:

- 22.000 qm Fertigungshalle, 25.000 qm Montagehalle

- 2.000 bis 4.000 qm Verwaltungsgebäude. Wir erhalten

Ende Februar bzw. Anfang März die MTU Entscheidung.

 

Das grosse Nespresso Werk in Avenches aus 2008

ist ca. 16.700 qm groß, beschäftigt 600 Mitarbeiter,

und stellt bald "8,8 Mrd. Kaffee-Kapseln / Jahr her!"

Die Dimensionen der Dolce Gusto Produktion sind mit

ca. 2 Mrd. Kaffeekapseln / 450 Arbeitsplätze kleiner !?

 

 

In Avenches hat Fa. Nestlé direkten Autobahnanschluss-

an die schweizerische A1 / E25 (Abf. 28 Avenches) aber

auch einen direkten Gleisanschluss. Das kann SN auch !

 

Kaffee kommt auf Schiffen aus den warmen Ländern.

Südamerika, Indien, Afrika - die Kaffeeanbauländer.

Endlich können wir unsere Nähe zu den Nord- und 

Ostsee-Häfen mal als valides Argument anführen !!!

 

Die typische Lieferkette von Kaffee :

Auf der Plantage kommt er in den 60 kg Sack,

(es gibt aber auch 70 kg Kaffeesäcke, siehe Foto)

im Hafen in speziell vorbereitete Container, mit

dem Schiff nach Hamburg oder Rostock, dort

gehen die Container auf die Bahn oder LkW, im

Industriepark-Schwerin werden Container ent-

laden, und der ungeröstete Kaffee eingelagert.

Bis hierhin spricht man von "Grünkaffee". Aha.

Nestlé möchte: Rösten, Mischen, Mahlen, Abfüllen,

Verpacken und dann per LkW ausliefern können.

Das "beschichtete Aluminiumdünnblech" kommt

auf Coils per LkW oder per Bahn nach Schwerin.

Der Pressvorgang heißt technisch "Tiefziehen".

Das beschichtete Aluminium kommt von Fa. Amcor

(ehemals Alcan) Flexibles Rorschach AG aus

Kreuzlingen (CH) mit Hauptwerk in Singen (DE).

Die Dolce Gusto Kapseln bestehen aus Kunststoff

der in einer "Verbundverpackung" verbaut wird.

 

Nestlé leidet schon länger unter einem zu starken

Franken. - Da ist ein Werk in Deutschland nahe an

den EU-Nord-Konsumenten das Gebot der Stunde. 

 

" Interessenten " tun gut daran, sich mit Herrn Bernd

Nottebaum und Wirtschaftsminister Harry Glawe ins

Benehmen zu setzen. - Unsere 2 Wirtschaftsführer.

Offenbar läuft das Ansiedlungsvorhaben schon länger

und wird federführend vom Team um Herrn Michael

Sturm von Invest in MV betreut. (Sitz in Schwerin)

 

Was sagt die Schweriner Politik zur Nestlé Ansiedlung:

 

DIE LINKE Oberbürgermeisterin gibt eine notariell

beurkundete Baulandverkaufsabsicht ab. - Dafür.

(richtige Verträge sind leider noch nicht notariell)

(das mit dem BBX Disaster haben andere erfahren)

Vize OB und Baudezernent Dr. Friedersdorff hat

schon mal ein Hilfegesuch bezüglich des Gleisan-

schlusses in die SVZ einfließen lassen. - Dafür.

 

Der CDU Wirtschafts- und Bauminister Herr Glawe

verhandelt mit Nestlé und hat mir persönlich ver-

sichert, das er "alles in seiner Macht stehende tun

wird" um die Ansiedlung zu ermöglichen. - Dafür.

 

Selbst BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN sprechen sich

ausdrücklich für die Nestlé Ansiedlung aus. - Dafür.

Die haben die eigentliche Kapsel nicht verstanden.

 

Die SPD hat sich politisch noch nicht "verhalten".

Aber so wie sich Herr MP Sellering äußert kann

man davon ausgehen das die SPD "dafür" ist.

Die FDP hat sich politisch noch nicht "verhalten".

Die UB haben sich politisch noch nicht "verhalten".

 

Vorschlag EU Fördergelder : (wieviel ist noch da ???)

Gesamtinvest für das neue Nestlé Werk ca. 220 Mio. Euro

max. mögliche EU Subventionssumme 22,5 %= 49,5 Mio. €

davon fließen 22,5 Mio. Euro direkt an Fa. Nestlé AG

und 27 Mio. Euro für Infrastrukturmaßnahmen Schwerin

Gleisanschluss HH und Autobahnanschluss SN-Süd A14

das hat man also wirklich perfekt ausgehandelt !!!

Damit können Stadt, Land und Investor leben !!!

MTU = 600 AP x 80 T€ = 48 Mio. € (10 % v. Invest) ?

Den MTU Fördermittelbescheid hat das LFI schon aus-

gestellt, leider ist mir die genaue Höhe nicht bekannt.

 

Natürlich stehe ich für Fragen zum Standort SN und

anschließende "Bauplanung" gerne zur Verfügung.

Sie werden eine Logistikhalle für Kaffee benötigen.

Wir brauchen das AR-01 Konzept nur anzupassen.

 

In unseren neuen Standart-Logistikhallen können Sie

18.600 Kubikmeter Kaffeesäcke ein- und auslagern.

Trocken, gut durchlüftet, ohne direkte UV Einstrahlung.

Wie viele von diesen EU-Logistikhallen brauchen Sie ?

 

Wer arbeitet am Gleisanschluss für Fa. Nestlé ?

Herr Dr. W. Friedersdorff (Baudezernent ! BWL´er)

sendet mal wieder Hilferufe in die SVZ Leserschaft.

 

Nur die West-Trasse der DB führt direkt nach Hamburg

und Rostock. Von dort muss der Gleisanschluss kommen.

Die Ost-Trasse führt nach Berlin. - Richtungen beachten !

Ich habe da schon mal einige Entwurfsskizzen vorbereitet.

 

Vor der Ausreichung von EU Fördergeldern müssen wir Ihr

Geschäftsmodell prüfen. Ihr Kaffee kostet ca. 50 Euro/kg,

bei uns im Supermarkt nur 8,50 Euro/kg. - Man liest, das

entscheidende Nespresso Patente in 2012 auslaufen. Wie

stabil ist Ihr Geschäftmodell rund um die Kaffee Kapseln ?

 

Die Dolce Gusto Kapseln sind mit ca. 0,30 Euro ein wenig

preiswerter als die Nespresso Kapseln mit 0,37 Euro. Die

Dolce Gusto Kapseln enthalten häufig "Milchkaffees". Das

bedeutet einen wesentlich größeren Markt für Dolce Gusto.

Da wird jede Menge Zucker und Milchpulver mit dabei sein.

Das Werk wird von einem "Chemieingenieur" aufgebaut.

 

Der "Kapselpreis und die Aluminiumverpackung" stehen

sehr in der Kritik, aber wer eine Nespresso-Maschine hat

äußert sich entschieden begeistert über den Espresso. Es

handelt sich um ein Luxus Produkt, und der Umsatz- und

Gewinnerfolg gibt Fa. Nestlé AG und Fa. Nespresso Recht.

Die Aluminiumkapsel läßt sich "auspressen und trennen".

 

Die Dolce Gusto Kunststoff-Aluminium Verbundkapsel ist

aber leider viel schlimmer ! - Wir organisieren hier massive

Umweltverschmutzung und Resourcenverbrauch !!! Leider

werden "Verbundverpackung und Kaffeesatz" zusammen

in die Mülleimer geworfen werden. Ja, ja, der Fortschritt.

 

10.03.2012 / Schwerin / Dipl.-Ing. V. Goebel

 

 

Der EU Steuerzahler steckt den gewinnstarken Konzernen das Geld in den Rachen. Das ist aber vollkommen legal und entspricht den Förderrichtlinien, damit strukturschwache Gebiete sich entwickeln können.

 

Musterblatt "vor" Nestlé, MTU und BBX aus 2010
Musterblatt_Anfrage_Grundstueck_Industri[...]
JPG-Datei [703.6 KB]
Musterblatt mit Nestlé, Gleisanschluss, MTU und BBX
Musterblatt_Nestle_Dolce_Gusto_MTU_BBX_i[...]
JPG-Datei [727.8 KB]

 

In 2010 habe ich mich ausführlich planerisch mit den Entwicklungsmöglich- keiten des Standortes beschäftigt. Niemand wird jemals eine 300 ha Halle bauen. "Es wird immer Verkehrsflächen dazwischen geben müssen". Wir haben sogar die Chance, den Autobahnzubringer (6.300 Meter) direkt bis an den Südrand des Industrieparks heranzuführen. Um die ganze Fläche sauber zu entwickeln müssen wir "viel hinten" vermeiden und eine Erweiterung auf der Nordseite der Straße " Am Fährweg " perspektivisch mit einbeziehen. - "Machen sie Ihre Kreuze, senden Sie Ihre Anfragen zu Herrn Nottebaum."

 

2012 - Die Planung (Musterblatt) hat sich bewährt. - Der Gleisanschluss für Fa. Nestlé´s Dolce Gusto-Werk soll von der DB Westtrasse her kommen. Somit ist doch klar, auf welcher Seite Nestlé siedeln sollte. Damit liegt MTU an der Ludwig-Bölkow-Str., und auch direkt am Autobahnzubringer. So wie die Dinge gefallen sind, kann sich BBX aussuchen, auf welchem der 9 möglichen Grundstücke sich die Logistikhalle "längs einfügt". - Passt alles, der Plan vom Meister, Ing. Goebel hat gehalten und sich in der Praxis ausgesprochen gut bewährt. Bravo Schwerin.

 

Das Musterblatt sieht mittlerweile etwas "improvisiert" aus. Es ist an der Zeit die "Vorentwurfsskizze" neu zu fassen, und in eine saubere Planung zu überführen. Den B-Plan Status Industriegebiet haben wir aber schon ! Es kann mit den Privatstrassen und den Firmengebäuden zeitnah angefangen werden. Für das Zentrum des neuen kleinen Kreisverkehrs ist ein Skulptur vorgesehen. Keith McCarter aus Schottland hat uns schon in 2010 dafür einen hervorragend gelungenen Entwurf angefertigt. " ENDEAVOUR SN " (Kaffeebohne, Segel, Reifenloch, Edelstahl, Kanten, Fruchtbarkeitssymbol)

 

 

Kaffeebohne, Rundöffnung, Stahl. (Nestle, BBX, MTU)
Endeavour_2_Sculpture_proposal_by_Keith_[...]
JPG-Datei [739.9 KB]

 

Über Mitarbeiter der lokalen Medien erreicht mich eine Mitteilung aus dem Wirtschaftsministerium. Der Gleisanschluss soll also tatsächlich aus der DB Westtrasse heraus erfolgen und 25 Mio. Euro kosten! Das klingt sehr teuer, so als ob man die Gleise weiter führen wolle aus es sinnvoll ist. 29.02.2012

 

Kurz danach ruft die DB Netz AG aus Berlin bei mir an ! - Dort hat man den Zusammenhang aus der Zeitung erfahren, und möchte sich planerisch mit Schwerin abstimmen und beraten. Ich habe dem Anfragenden von der DB Netz AG die Kontaktdaten von Schweriner Entscheidern weitergegeben. 


Vielleicht können die DB Experten doch einen Anschluss aus der Osttrasse heraus ermöglichen, dann muss man zwar etwas rangieren, aber die Trasse wird kürzer und die wichtige Option auf den Autobahnzubringer quer durch den Industriepark bleibt offen !!! - Wir müssen immer "das Ganze sehen" !


 

Bei einer Ortsbegehung habe ich auf dem ersten (im Satellitenbild oben hellbraunen) Feld einen Mitarbeiter der ÖLB Wittenförden GmbH angetroffen. Ein Herr Hans-Markus Riecken ist der Geschäftsführer der "Örtlichen Landwirtschaftsbetrieb Wittenförden GmbH" - er wird wissen wem das erste Feld gehört. - Das Wirtschaftsministerium M-V wird sicher beim Kataster- Liegenschafts- Grundbuchamt nachfragen wem die anderen Felder gehören. 

 

Selbst so ungewöhnliche Dinge wie Flugfelder gab es hier schon. Eine denkbare Entwicklung !? (Den BAB Anschluss musste ich aber neu zeichnen, siehe oben.)
Dieses Flugfeld hat es tatsächlich mal gegeben. - Fa. MTU produziert Flugzeugturbinen.
In den Nespresso Aluminium-Kapseln befindet sich gemahlener Kaffee.

 

Fa. Nestlé ist mit Worten kaum zu fassen. - Ein international aufgestellter Lebensmittelkonzern, der "einen weiteren Produktionsstandort" und Arbeit- nehmer für sein wichtigstes Produkt sucht. Dolce Gusto Kaffee Kapseln!

 

Erfinder : Ing. Eric Favre, Marketing : Jean-Paul Gaillard, Markteinf. : 1986

Heute attakieren M. Ing. Favre und J.-P. Gaillard Fa. Nespresso mit Klonen.

 

Die werden zur Zeit im Wesentlichen in Avenches / Schweiz produziert. - Für diese Kaffee Idee sind schon George Cooney und John Malkovich in den Ring gestiegen. Die Werbekampagne ist bestimmt x-mal teuerer als der gesamte öffentliche Etat d. Stadt Schwerin. Ich liebe Kaffee, Sie wahrscheinlich auch.

 

Halbwegs objektive Zusammenfassung zu Fa. Nespresso AG auf Wikipedia.

Halbwegs objektive Zusammenfassung zu Fa. Nestlé Nescafe Dolce Gusto

 

Bestellen kann die Kapseln nur direkt im Internet bei Nespresso.com

 

Wahrscheinlich wird in Schwerin aber der "Dolce Gusto" Kaffee und nicht der "Nespresso" in Kapseln abgefüllt. - Genaueres auf der Pressekonferenz.  Was man bei Wikipedia über die Dolce Gusto Produktreihe zu wissen glaubt. Hier.

 

16 Kapseln pro Packung = 0,30 €/Kapsel

 

Kaffee kommt in Säcken und muss trocken und dunkel gelagert werden. - Wer viele Sorten herstellt, braucht umfängliche Lagerhaltung. Da werden wieder 1 bis 3 Logistikhallen notwendig. Wir stehen zur Ihrer Verfügung. 

Wie die Aluminium Nespresso Kapsel in der Kaffeemaschine funktioniert.
Die Dolce Gusto Kapsel ist aus einer Kunststoff-Verbundverpackung. Die Dolce Gusto Kapsel ist aus einer Kunststoff-Verbundverpackung.

 

 

Eine gigantische Umweltverschmutzung !!! - Völlig übertrieben! - Durch die Kombination von erdölbasierter Kunststoffverpackung, Aluminiumblech und Kaffee schmeissen die Luxus-Kaffee-Konsumenten alles zusammen weg ! - Umweltverschmutzung und unnötiger Resourcenverbrauch. Gemessen an dieser Kaffeekapsel ist der heimische "Krümmelkaffee" eine Offenbarung in Sachen Ökonomie und Ökologie. - Schade ...

 

Grobe Jahresmengenbilanz des Werkes bei 2 Mrd. Kaffeekapseln pro Jahr :


6.640 Tonnen Plastik (PP/erdölbasiert) Kapsel

3.508 Tonnen Papier (Zellulosebasiert) Verpackung

600 Tonnen Aluminium (Bauxitbasiert) Deckel

10.000 Tonnen Kaffee (aus Kaffeekirschen) Inhalt

+ Zucker, Milchpulver und diverse Aromen

________________________________________

= 20.748 Tonnen Gesamt (Netto ohne Verschnitt)

 

diese teure, kaum trennbare Mischung landet nach Gebrauch auf dem Müll !

 

Diese Öko-Bilanz hat mich schlagartig vom Nestlé Dolce Gusto Fiber geheilt.

Dipl.-Ing. FH Volker Goebel / Schwerin 25.02.2012

 

 

 

"Es ist nicht alles gut was glänzt. - XXL Umweltproblem"
Kaffee_Kapsel_Schwerin_Nestle_Dolce_Gust[...]
JPG-Datei [157.5 KB]
In diesem bunten, üppigen Umfeld muss sich ein Produkt durchsetzen. Hier, - vor dem Regel entscheidet der Kunde.
1_Dolce_Gusto_Kaffeestory_Fabrik_Schweri[...]
JPG-Datei [729.5 KB]
Der REWE Markt in Schwerin hat nur 5 von über 30 Sorten im Angebot. Ganz oben im Regal. Viel zu hoch einsortiert !
2_Dolce_Gusto_Kaffeestory_Fabrik_Schweri[...]
JPG-Datei [575.1 KB]
Die kubische Kartonverpackung ist ja sehr gut gelungen ! 40,10 € pro kg. - Eines der teuersten Kaffeeprodukte hier.
Vorschau_3_Dolce_Gusto_Kaffeestory_Fabri[...]
JPG-Datei [80.7 KB]
Nur Espresso ist noch teurer ! - Hier das neue Produkt des ehemaligen Nestlé CEO "Herrn Jean-Paul Gaillard" der die "KOMPOSTIERBARE KAPSEL" erfunden hat, aber auch noch etwas daran arbeiten muss.
4_Dolce_Gusto_Kaffeestory_Fabrik_Schweri[...]
JPG-Datei [566.5 KB]
Ich trinke " Krümmelkaffee " für 9,10 €/kg. - Ing. Volker Goebel ist sparsam, liebt seinen Kaffee, trennt seinen Müll und vermeidet jede Übertreibung.
5_Dolce_Gusto_Kaffeestory_Fabrik_Schweri[...]
JPG-Datei [606.1 KB]
Erster Zeitungsartikel zum Thema
SVZ_Nestle_Artikel_13_Jan_2012_Industrie[...]
JPG-Datei [430.7 KB]
Zweiter Zeitungsartikel zum Thema
SVZ_17.02_Nespresso_Werk_Schwerin_Kommt.[...]
JPG-Datei [239.6 KB]
Das dpa Bild zeigt Al-Nespresso Kapseln, die Dolce Gusto Kapseln sind aber eine Kunststoff-Verbundverpackung.
Dritter Zeitungsartikel zum Thema
SVZ_18.02_Nespresso_Werk_Schwerin_Kommt.[...]
JPG-Datei [267.1 KB]
AFP Artikel vom 24.02.2012 / Google / Foto VG
Artikel Handelsblatt / Google / Collage VG
Guter Artikel von SVZ Wirtschaftsjournalist Torsten Roth.

 

Überschlägige Ermittlung der jährlichen Grundsteuer B für das Nestlé Werk :

 

 (mit den "wahren Werten" hat diese Berechnung leider wenig zu tun,

es handelt sich um "uraltes Finanzamts-Chinesisch". Basis ist 1935!)

 

Dafür muss man erst einmal den "Einheitswert" feststellen :

31 ha x 10.000 = 310.000 qm tatsächliche Grundstücksgröße

310.000 qm x 4 DM/qm = 1.240.000 DM (Grundlage 1 Jan. 1935 in DM !)

die 4 DM/qm gelten in Schwerin für "Am Fährweg" & "Ludwig-Bölkow-Str."


Ermittlung "umbauter Raum" ca. 55.000 qm x 11 m Höhe = 605.000 m3
605.000 m3 x 8 DM/m3 = 4.840 TDM (8 DM/m3 für betriebl. gen. Hallen)
(+ 4 % in Schwerin für Außenanlagen) 4.840.000 x 4 :100 = 193.600 DM
4.840.000 DM (Gebäude) + 193.600 DM (Aussenanlagen) + 1.240.000 DM (Grundstückswert) = 6.273.600 DM
6.273.600 DM : 1,95583 = 3.207.477 Euro (der "Einheitswert" in Euro)


nun zur Berechnung der Schweriner Grundsteuer B :
Einheitswert x Steuermesszahl = Steuermessbetrag
(Achtung, Steuermesszahl Ost anders als West weil Basiswerte von 1935)
3.207.477 Euro x 7 = 22.452,34 Euro (Steuermessbetrag) : 1000 


nun können wir die Grundsteuer B berechnen
Steuermessbetrag x Hebesatz = Grundsteuer
22.452,34 Euro x 5,50 = 123.488 Euro / Jahr


Grundsteuer B für das neue Nestlé Werk auf 31 ha Land

(Gebäude 210 m. x 240 m. x gemittelte 11 Meter Höhe)

ist gleich 123.488 Euro / Jahr (für 2012 und 2013)

ab 2014 steigt der Hebesatz von 550 % auf 600 % an.

 

Ich bitte um Ihr Verständnis, dass ich für Berechnungen

auf Basis von "uralten Finanzamtsformeln" keine Gewähr

übernehmen kann. Es geht ja nur darum das ansiedlungs-

willige Unternehmen das Thema grob einschätzen können.

 

 

Achtung : Die Agiplan AG betreut die MTU / Schwerin Ansiedlung.

 

 

Fa. Nestlé hat eigenes Personal für die Ansiedlungsfragen.

Hier eine Übersicht der wesentlichen Köpfe, der Nestlé und Nespresso Geschäftsführung und Werksleitung.

 

 

Hier in Schwerin wird das Thema Nestlé Ansiedlung vom NRD betreut. Herr Benedikt Strunz vom Nordmagazin hat mich dazu angerufen. - Bei der SVZ schreiben Herr Torsten Roth, Herr Max Koslik, Herr Gerd Steinhagen, Herr Bernd Schüttpelz und sogar Herr Christian Koepke zum Thema. - Die dpa Niederlassung Schwerin schreibt auch sehr kompetent. - Wir werden uns alle auf der Pressekonferenz am 24.02 um 11 Uhr in der IHK sehen. Dort wird Fa. Nestlé AG seine "Dolce Gusto" Ansiedlungspläne ja genauer erläutern. Der SVZ Wirtschaftsredakteur Torsten Roth hat angerufen. Gutes Gespräch. Der wohl kompetenteste SVZ Redakteur für schwierige Wirtschaftsthemen.

 

Herr Paul Bulcke / Nestlé CEO 2012
Herr Paul Bulcke / Lachen kann er auch. - der Nestlé Vorstandsvorsitzende.
Helmut Maucher hat Fa. Nestlé geprägt.
Laurent Freixe / Nestlé Vize CEO / Vevey CH Laurent Freixe / Nestlé Vize CEO / Vevey CH
Gerhard Berssenbrügge / Nestlé Deutschland Geschäftsführer / Frankfurt
Nestlé Nespresso AG / CEO Richard Girardot
M. Girardot stellt Fa. Nespresso übersichtlich vor.
Nestlé-Nespresso-Jun2010-Girardot.pdf
PDF-Dokument [979.0 KB]

 

Herr Martin Bugmann, Werksleiter Nespresso Avenches / CH.

  

 

Gründer: Henri Nestlé
Vevey, Lausanne, Orbe und Avenches.
Das Nespresso Werk in Avenches / Schweiz.

 

"Ein bisschen schöner" stellen wir uns das neue Werk in Schwerin

schon vor. Hier wird auch auf die "äußere Erscheinung" Wert ge-

legt. - Gut in 2008 musste es schnell gehen und bei einem Ferti-

gungswerk kommt es auf die "inneren Werte" an. Diesmal haben

Ihre Architekten "Zeit gehabt Ihr erstes Bauwerk zu reflektieren".

Wenn Sie 400 Mio. Euro ausgeben, können Sie als Bauherr auch

ein Bauwerk erwarten, das auch architektonische Qualitäten hat.

Eine schöne Attika auf die Dachkanten und es passt für Schwerin.

Sie bauen hier ja innerhalb der EU. Das ist ein anderes Baurrecht.

 Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und freuen uns auf das neue Werk.

 

Das neue Nestlé Werk in Schwerin soll ganz besonders grün werden

schreibt eine Zeitung. - Um einen Preis zu gewinnen. - Immerhin !!! 

 

Blick in die Nespresso-Kapseln Fertigungslinie.
Nespresse Werk in Avenches / Schweiz mit Autobahn und Gleisanschluss (Rückseite)
Google Luftbild des Nespresso Produktionswerkes in 1580 Avenches / Rue du lac 1 / Schweiz / Bauzeit 2008-2009
Nestle_Avenches_route_du_lac_1_Schweiz_P[...]
JPG-Datei [433.9 KB]
Intralogistik innerhalb des Werkes z. T. von Fa. Dematic
Intralogistik_Nespresso_Avenches.pdf
PDF-Dokument [140.7 KB]
Fa. Nespresso aus der Sicht der universitären Ebene
Nespresso_Produktionskette_Analyse.pdf
PDF-Dokument [3.3 MB]
Zahlen, Daten, Fakten zum Werk Süd in Avenches.
Nespresso_Werk_Avenches.pdf
PDF-Dokument [584.7 KB]

 

Werke: 1) Orbe, 2) Avenches, 3) Schwerin? - Firmensitz: Paudex / Lausanne

 

Werkbericht der Architekten zum 1. Nespresso Werk Orbe.
Nespresso_Werk_Orbe.pdf
PDF-Dokument [160.6 KB]

 

Die wahren Gründe für Avenches waren : Neue Technologie am Stammsitz halten, Steuergeschenke, gute Infrastruktur am Standort. (BAB und Gleis)

 

Die wahren Gründe für Schwerin sind : Verfügbare Arbeitnehmer, bis zu 50 % weniger Lohnkosten, hohe EU Subventionen auf jeden Arbeitsplatz, die gute Infrastruktur. (BAB und Gleis) - Ausserdem versteht Deutschland den Qualitätsbegriff ähnlich wie die Schweiz. Deutschland = perfekte Produkte !

 

Den Gleisanschluss bekommt man in Schwerin mit dem Subventionspaket.

Das ist hier auch kein 3.000 Seelen Städchen - sondern Landeshauptstadt.

 

Zahlen, Daten und Fakten. Jahresbilanzbericht Nestlé 2010.
Nestle_Geschaeftsjahr_2010_Fakten.pdf
PDF-Dokument [3.5 MB]

 

Folgende Ansprechpartner empfehlen sich wenn man in Schwerin ein neues Werk bauen möchte : (die Bildgrößen sind nur zufällig.)

 

 

Frau Ursula Goldacker / Invest in MV

 

Es war Frau Ursula Goldacker, die über Jahre den Kontakt zu Fa. Nestlé gehalten hat. Sie hat aus einer ersten Absage eine Ansiedlung gemacht !

 

Frau Ursula Goldacker ist Senior Beraterin bei Invest in MV. - BRAVO - Ich mag hartnäckige Menschen die an etwas glauben. Wir kennen uns von der Deutsch-Britischen Gesellschaft e. V. M-V mit Sitz in Schwerin. 

  

 

Herr Michael Sturm / M-V Wirtschaftsförderung

 

Laut Medienberichten (SVZ) hat die Wirtschaftsförderung MV, mit Sitz in Schwerin, 5 Jahre an dieser XL Ansiedlung gearbeitet. - Bravo ! Respekt an das Team um Herrn Michael Sturm. - Was für ein grandioser Erfolg ! - Fa. Nestlé / Nescafe findet in Schwerin wirklich dauerhaft günstige Bedingungen vor. Das Unternehmen passt hervorragend zu Schwerin und wir können uns nun auf eine jahrzehntelange, gute und fruchtbare Zusammenarbeit freuen. INVEST IN MV. - BRAVO. - Bei der Pressekonferenz am 24.02.2012 haben wir Hände geschüttelt und Visitenkarten getauscht. Dann ist Herr Sturm kurz weggegangen und hat meinen Platzverweis organisiert. Das wir an der gleichen Sache arbeiten, war Ihm wohl in dem Moment nicht bewußt. Wer für das Werk liefern will soll sich an einen "Herrn Ehrhardt" wenden. Mehr hat er aber nicht gesagt. Ein neues Suchspiel für die Lieferanten aus M-V ?

  

 

Herr Bernd Nottebaum / Stadt Schwerin

 

Ich erinnere mich noch gut wie mir Herr Nottebaum gesagt hat, dass er über eine Agentur in 2010 ca. 1.200 Unternehmen der Ernährungswirtschaft hat anschreiben lassen. - Herr Bernd Nottebaum hat mich dann persönlich daran gehindert an der Pressekonferenz teilzunehmen. - Auch ein guter Mann hat Nerven und trifft mal eine dumme Entscheidung. - Verzeihlich !? - Genauso wie die Verweigerung des Grundstücksverkaufes an BBX ? - Kann er ja alles noch wieder gut machen.

 

 

Frau Angelika Gramkow / Oberbürgermeisterin Schwerin
Herr Glawe / Wirtschaftsminister M-V Herr Harry Glawe / Wirtschaftsminister M-V
Britta Sellering, Erwin Sellering / Ministerpräsident M-V Britta Sellering, Erwin Sellering / Ministerpräsident M-V
Herr Ulrich Unger / Ltg. IHK Schwerin

 

Herr Dirk Heyden / Ltg. Arbeitsagentur Schwerin

Herr Heyden hat schon ein Nestlé Team zusammengestellt und nimmt jetzt schon Bewerbungen für Anfang 2013 an. Für Produktionsmitarbeiter/innen, Ingenieur/innen, Lebensmitteltechniker/innen, Sensoriker/innen, das sind Kaffee Sommeliers, Anlagenfahrer/innen, Laborfachkräfte. - Nur eine Woche nach der 1sten Pressekonferenz hatten sich schon 80 zukünftige Mitarbeiter gemeldet / beworben.

 

Ing. Goebel / Schwerin

 

In 2008 war ich Kandidat bei der Oberbürgermeisterwahl. Da mein Interesse besonders im Bereich Wirtschaftspolitik Schwerin liegt, habe ich damals den neuen Namen " Industriepark-Schwerin " über den Wahlkampf eingebracht.

 

Anfang 2010 hat mir die Stadtverwaltung die Vermessungsdaten zugesandt, und ich habe eine Planung für den Industriepark begonnen. - Im Verlauf der umfänglichen Publikationen ist Fa. BBX an mich herangetreten ! Wir haben zusammen eine 10.800 qm Logistikhalle geplant. Die Stadt wollte BBX aber kein Grundstück am Fährweg verkaufen. (Ein Disaster!)

 

Ende 2010, Anfang 2011 habe ich nach umfänglichster Geländebegehung und Untersuchung die genaue Trassenplanung Version 2.1 für die Auffahrt Schwerin-Süd erstellt. - Den entscheidenden Kontakt hatte aber Frau Ursula Goldacker. Wir sind beide Mitglied in der Deutsch-Britischen Gesellschaft e.V. M-V mit Sitz in Schwerin.

 

Anfang 2012 wurden die Planungen von mir um den Gleisanschluss für das Dolce Gusto Werk vervollständigt. Nur die Westtrasse schliesst in Richtung HH an. Für einen Anschluss aus der Osttrasse heraus ist die Situation zu eng ? und ein Bahnübergang in der "Ludwig-Bölkow-Str." würde zu sehr stören ?

 

Erst seit Ing. Goebel am Industriepark arbeitet hat sich alles verändert. Die Stadt und die Stadtwerke haben einen Prospekt gemacht. Dann kam die Website der städtischen Wirtschaftsförderung. - Heute haben wir drei ernsthafte Interessenten und können uns über die Nestlé Ansiedlung freuen, die aber im Detail auf Frau Goldackers von Invest in M-V zurückgeht.

 

Ich gehe Euch immer voran und entzünde ein Feuer damit Ihr das Lager auch findet. Lange bevor Ihr erwacht, breche ich auf, und suche den Weg nach vorn. Ich habe nicht nur die Karten konsultiert um die Trassen für Autobahnanschluss und den Gleisanschluss zu finden. Ich war häufig vor Ort, habe gemessen und fotografiert und bin die Trassen-Wege mehrmals abgegangen um einen gute Empfehlung anbieten zu können. 

 

 

"Ich habe zu viel Zeit zum schreiben !" - Die letzten 15 Monate hatte mein Ingenieur-Büro gut zu tun, momentan ist Leerlauf und ich beobachte, lese, recherchiere und schreibe. - Bau-Planungsauftrag erbeten ...

 

 

Weg zur ersten Stellenanzeige von Fa. Nestlé für den Standort Schwerin.
JA, JA, JA - die erste Stellenanzeige von Fa. Nestlé für den Standort Schwerin / Wird mal ein historisches Dokument !
Ich habe Schwerin schon mal eingezeichnet, damit man erkennt wo die Stadt liegt.
Kritischer Gewerkschaftsartikel z. d. Arbeitsbedingungen.
Nespresso_Regime_kritischer_Artikel_Arbe[...]
JPG-Datei [726.5 KB]
eine Idee an der sich auch "Nestlé Nescafé Dolce Gusto" orientieren kann. Einfach den verlorenen Sohn wieder in die Familie aufnehmen !
Biologisch_abbaubare_Kapseln_existieren.[...]
JPG-Datei [192.1 KB]
Handpresse zur Trennung von Kapsel und Kaffeesatz wg. Gelber Sack Recycling. Das geht leider nur mit der Nespresso Kapsel, nicht mit der Dolce Gusto Kapsel.

 

 

Fa. Eugster Frismag stellt 90 % der Nespresso / Dolce Gusto Maschinen her. Diese Firma sollten wir auch noch nach Schwerin holen.

 

 

George ist halt ein Typ mit Humor.
John hat auch Humor.

 

 

Der Nespresso Kaffee ist fertig ...

 

 

Na, - womit beginnen alle guten Sachen im Leben ?

 

Mit einer Tasse Kaffee ...

 

Alles wird gut, - wenn es Fa. Nestlé gelingt  sich mit dem ehemaligen Nestlé Mitarbeiter "Herrn Jean-Paul Gaillard" an einen Tisch zu setzen, um über die Patentgebühren für die "kompostierbare Kaffee-Kapsel" zu verhandeln oder selbst eine kompostierbare Kapsel zu entwickeln. - Die bisherige Dolce Gusto "Verbundkapsel" ist leider unerträglich schlecht ! - Handlungsbedarf !

 

Alles wird gut wenn die Stadtverwaltung Schwerin, das Land und Fa. Nestlé sich ernsthaft zu einem "vernünftigen Autobahnzubringer" entschließen, der "quer durch den Industriepark-Schwerin" führt. - Bisher handeln leider alle Beteiligten nur aus Ihren Partikularinteressen heraus, und vergessen dabei, dass vernünftige Stadtentwicklung einen größeren Horizont verlangt !

 

Kurz gesagt: "Nachhaltigkeite Produkte + Langfristige Entwicklung"

 

 

Der Dolce Gusto Kaffee ist fertig ...
Werbung