DBHD 1.5.0 Urenco - a first approach

 

 

New developments by Urenco / the Capenhurst Factory in the UK

 

can allow geological storage of Uranium Oxide in its solid form

 

but we still can NOT store Hexaflourid liquids within DBHD

 

 

 

Urenco_Factory_Capenhurst_Hexaflourid_to_Uranium_Oxid - they call it : Tails Management Facility - TMF Urenco_Factory_Capenhurst_Hexaflourid_to_Uranium_Oxid - they call it : Tails Management Facility - TMF
Examples of cylinders that contain uranium hexafluoride and the kind of container that would hold uranium oxide. Examples of cylinders that contain uranium hexafluoride and the kind of container that would hold uranium oxide.

 

 

 

The new factory in Capenhurst near Chester UK changes liquid Uranium Hexaflourid soups UF₆ (big vessel in foreground) >>> to solid Uranium Oxid U₃O₈ (small vessel in background)

 

It was really more the high time for such a factory - many thousands of vessel with deple-ted UF₆ Hexaflourid soups are stored under the open sky. - Mainly in Gronau / Germany.

 

This change in apperance allows a deep geological storage within a special type of DBHD 1.5.0 that is drilled with the already existing SBR (Shaft Boring Roadheader) to a depth of app. -1.500 Meters preferably into a deep, dry and undisturbed Rocksalt-Layer-Geology.

 

It was a mine owner from Chile, who made me aware that Urenco seeks geological storage.

 

The Uranium Oxid U₃O₈ vessels have to be casted in concrete, because as a dust the content can burn - it contians the Oxigen already. From its character nothing can exstinguish an Uranium Oxid fire.

 

Uranium Oxid is also a very dangerous chemical waste - pure poison.

 

But there is only a small radiation coming from Uranium Oxid. (it was never "activated)

 

The Uranium came from the deep crust of the earth - and it is going to be back into the deep crust of the earth. - Lets takle the back end of the nuclear production chain safely.

 

The worldwide amount of liquid depleted Uranium is massive - app. 1.200.000 tons - the

storage amount of solid Uranium Oxid U₃O₈ will be smaller but still massive. 1 Kg > 0.79 kg That requires massive deep safe storge capacitys that only DBHD can provide.

 

(Notiz, auf eine Tonne angereicherten Kernbrennstoff entfallen in etwas 5,5 Tonnen abgereichertes Uran Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/Abreicherung) 1 zu 5,5

 

The specific weight of Uranium Oxid U₃O₈ is app. 3.000 kg / m3

 

 

What is the Urenco container size for U₃O₈ ?

 

 

 

 

 

Lets start with gathering some information - please check out the following pages :

 

 

https://www.cheshire-live.co.uk/news/chester-cheshire-news/minister-launches-1bn-nuclear-facility-16404149 - Information on the Capenhurst Facility 2019

 

 

 

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Gronau/2915369-Uranoxidlager-bei-Urenco-Inbetriebnahme-hat-keine-Prioritaet - Information on Gronau / Germany 2019

 

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Gronau/3057123-Urenco-Schliessung-rechtssicher-machbar-Aus-waere-eine-Katastrophe-fuer-Gronau

 

 

 

 

Eine Urenco die sich ordentlich benimmt, braucht man nicht zu schliessen. Die Freilagerung von Hexaflourid-Suppen in so grosser Menge ist seit langem ein ernsthafter Grund für solche "Schliessungs-Gedankenspiele" - Die Urenco will ja Flüssig in Fest umwandeln und geologisch lagern ! - Solche Dinge brauchen Zeit, die ersten Schritte haben 1 Mrd. EUR gekostet ! und werden in England im Herbst 2019 in Betrieb genommen. Davon profitiert Deutschland sehr ... Gronau profitiert davon besonders. Die Tails gehen fort und kommen nicht mehr zurück.

 

 

 

https://www.ausgestrahlt.de/blog/2019/03/07/auf-dem-weg-den-krieg-urenco-expandiert/

 

 

 

Eigenschaften Uran Oxid U3O8 - Sehr giftig beim Einatmen oder Verschlucken
Blick in das Uranoxid-Lager der Urenco Deutschland. Baulich abgenommen wurde die Halle bereits 2014, eine Inbetriebnahme ist aber bisher nicht erfolgt. Foto: Urenco Blick in das Uranoxid-Lager der Urenco Deutschland. Baulich abgenommen wurde die Halle bereits 2014, eine Inbetriebnahme ist aber bisher nicht erfolgt. Foto: Urenco

 

 

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Urananreicherungsanlage_Gronau

 

https://www.fr.de/wirtschaft/urenco-will-uran-russland-entsorgen-13174853.html

 

 

 

https://urenco.com/global-operations/urenco-chemplants​

 

https://urenco.com/global-operations/urenco-nuclear-stewardship

 

http://world-nuclear-news.org/Articles/Urenco-completes-construction-of-UK-tails-plant

 

 

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Uran(V,VI)-oxid

 

 

Darstellung

 

Uran(V,VI)-oxid entsteht beim Erhitzen von Uran(VI)-oxid auf 700–900 °C durch Sauerstoffabgabe bzw. aus Uran(IV)-oxid durch Sauerstoffaufnahme.[6] Genauso bildet es sich beim Erhitzen von anderen Uranoxiden auf ähnliche Temperaturen an der Luft.[7]

  • 3   U O 2 + O 2 ⟶ U 3 O 8 {\displaystyle \mathrm {3\ UO_{2}+O_{2}\longrightarrow U_{3}O_{8}} }
  •  

Eigenschaften

Physikalische Eigenschaften

Uran(V,VI)-oxid bildet mehrere Modifikationen. In reinem Uran(V,VI)-oxid ist bei Zimmertemperatur die orthorhombische α-Struktur mit der Raumgruppe C2mm (Nr. 38, Stellung 4) und den Gitterparametern a = 671 pm, b = 1196 pm und c = 414 pm thermodynamisch stabil. Sie geht oberhalb von 210 °C reversibel in eine hexagonale Form (a = 681 pm, c = 414 pm, Raumgruppe P62m (Nr. 189)) über.[8] Bei Zimmertemperatur metastabil ist die orthorhombische β-Struktur mit der Raumgruppe Cmcm (Nr. 63) und den Gitterparametern a = 707 pm, b = 1145 pm und c = 830 pm, die durch Erhitzen von α-U3O8 auf 1350 °C an der Luft und langsames Abkühlen gebildet werden kann.[9] Daneben ist auch eine kubische, nur bei hohem Druck stabile, unterstöchiometrische Modifikation bekannt.[2]

 

Uran(V,VI)-oxid ist abhängig vom Sauerstoffgehalt leitfähig, bei Raumtemperatur beträgt die Elektrische Leitfähigkeit bei genau stöchiometrischem Uran(V,VI)-oxid etwa 100 Ω−1·m−1. Die Verbindung ist ein Halbleiter vom n-Typ.[2]

Frisch erzeugtes Uran(V,VI)-oxid aus irdischem Natururan hat eine spezifische Aktivität von 21450 Bq/g.

 

Chemische Eigenschaften

Triuranoctoxid löst sich leicht in oxidierenden Säuren unter Bildung von Uranylionen. Bei der Reaktion mit Chlorwasserstoff bei 700 °C entsteht Uranylchlorid.[2] Durch Reaktion mit Wasserstoff bei 700 °C oder Kohlenstoffmonoxid bei 350 °C wird es über mehrere unstöchiometrische Zwischenprodukte zu Uran(IV)-oxid reduziert.[7]

 

Verwendung

 

Da Uran(V,VI)-oxid bei gleichen Temperaturen aus allen Uranoxiden entsteht, wird es zur gravimetrischen Bestimmung des Urangehaltes, etwa von Erzen, genutzt.[7]

 

 

 

 

 

 

Eine wirtschaftliche Verwendung für grosse Mengen an Uran Oxid U₃O₈ gibt es nicht !

 

There is no economic use for big amounts of Uranim Oxid U₃O₈ >>> deep repository

 

Bring all that chemical poison down into a deep, safe, gas-tight, geological storage !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welchen Tonnen Anteil an der finalen Uran Oxid Lagerung muss Deutschland übernehmen ?

 

Nur Boden, also Geologie zur Verfügungstellung. Bezahlt wurden die Kernbrennstoffe bereits.

 

19.000 Tonnen HLW x Faktor 5,5 An-und Abreicherung = 104.500 Tonnen Hexaflourid-Suppen

 

104.500 Tonnen Hexaflourid-Suppen x 0,79 Faktor Liquid zu Solid = 82.555 Tonnen Uran Oxid

 

Diese 82.555 Tonnen Uran Oxid hat die Kernkraft Deutschland verursacht - geht in DE Boden !?

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Volker Goebel / Dipl.-Ing. / Endlager-Fachplaner DBHD / Nuclear Repository Planner ww / Tel ++41 (0)79 424 61 48 / info@ing-goebel.de