GDF Endlager Diskussion DE 2021 - Seite 6

 

 

 

 

 

 

 

 

Die "Beteilungs-Lücke" ist die Zeit zwischen Ende Fachkonferenz Teilgebiete - (dazwischen 3 Jahre

 

Arbeitsgruppen wöchentlich und halbjährliches Fachforum) - bis zum Beginn Regional-Konferenzen.

 

Sie können auch die Kommission-Endlager wieder einberufen.

 

 

 

 

 

Es liegen Vorschläge der Fachkonferenz und des BASE - und davon der Kompormiss vor, den Ing.

 

Goebel gut zusammen-geschrieben hat : https://www.ing-goebel.de/gdf-discussion-2021-5/

 

 

Schreiben Sie an : Prof. Dr. Nanz und Dr. Hagedorn 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Staatsanwaltschaft Hildesheim hat gegen 1 von 4 Paragraphen bereits das Verfahren eingestellt.

 

§ 326 war falsch. - Brief vom 13.08.2021 mit AZ NZS 14 Js 29690/21 erhalten. - Danke - Korrekt.

 

 

 

 

 

 

Da stand früher "Umweltgefährdende Abfallbeseitigung" drin und heute aber "unerlaubter Umgang

 

mit Abfällen" - Aber die BGE ist ja von Flasbarth BMU offiziell beliehen. Deshalb wurden die Straf-

 

anzeigen korrigiert. >>> § 326 raus und  § 324a Bodenverunreinigung - laut StGB - rein.

 

 

 

Im Kern sind die Vorwürfe und Beweise, zu denen die Staatsanwaltschaft im öffentlichen Inter-

 

esse ermitteln soll : 1. Auschluss geeigneter Gebiete mit tiefen Geologien für Endlager durch

 

eigenmächtige 1.500 Meter Grenze der BGE - Verbindlich wegen StandAG - nur Klage möglich.

 

2 Einschluss ungeeigneter Flächen wegen massiver Verwendung von ungeeigneten Referenz-

 

datensätzen - UND - in der 2 ten Strafanzeige geht es darum das Konrad, Morsleben und Asse

 

mit Wasser voll-laufen. - Sehr  ernsthafte Tat-Vorwürfe - leider mit weitreichenden Folgen ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neu - Konstruktiv - Ein Protest-Plakat das argumentiert ! WooW Cool

 

 

 

 

 

 

 

https://www.kreiszeitung.de/lokales/rotenburg/scheessel-ort52321/die-bebengefahr-90941484.html

 

 

 

 

 

 

 

Ein Betroffener hält anklagend das BGE Teilgebiets Blatt in der Hand

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So Leute - und jetzt die .ifc Datei der Verguss-Halle 2021 öffnen

 

ich öffne natürlich in ArchiCAD - und Sie öffnen in Ihrer CAD (Revit, Catia, Microstation ...)

 

 

bei mir sieht es gut aus - schonungslose 3D Darstellung - aber nur noch begrenzt editierbar

 

Was sehen Sie und was können Sie nach dem öffnen der .ifc Austausch-Datei tun ?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Model sieht ja gut und völlig vollständig aus - alle 3D Elemente so wie Sie geplant und gezeichnet wurden.

 

 

Aber man muss auch sagen - hier ist eine ArchiCAD .ifc Datei nicht vollständig mit ArchiCAD kompatibel

 

 

 

 

 

Für den Entwerfer, Planer und Zeichner macht das 3D Modell aus .ifc aber Sinn - Man erkennt sehr viel besser

 

die "Ungänzen" des 3D Planens - Ein 3D Datenmodell das in den Bauvorlage-Plänen schon perfekt aussieht

 

und im Film glänzen kann - kann noch viele "Anschluss" - Fehler haben die man nur in der gnadenlosen 3D

 

Anlayse sieht - Alle Elemente weiterhin einzeln anwählbar und auf den richtigen Ebenen. Aber nur noch

 

die Deckenflächen sind editierbar - der Rest wurde fast alles zu starren Bibliotheks-Elementen degradiert.

 

 

 

Sie können in der .ifc Datei perfekt nachmessen - aber wenn Sie etwas ändern wollen müssen Sie es erst

 

mal in 3D nachzeichnen - Schnitte, Bauplanlayouts, Bemassung Beschrifung, Geschosse, Texturen und alle

 

2D Elemente einer Zeichnung fehlen - müssen Sie selbst neu erarbeiten - Aber OK - Sie haben ja die ganze

 

3D Geometrie und das ist ein sehr sehr guter Stand zu Beginn einer Länder-Version - mit Ihren Behältern,

 

mit Ihrer Geologie, mit Ihrer Bahn-Spurweite mit Ihren Strahlenschutz-Wänden. - Wünsche viel Erfolg ...

 

 

Und wenn dann irgendwann mal eine Entscheidung getroffen wird - DBHD Lizenz kaufen ...

 

 

http://www.ing-goebel.shop

 

 

 

 

 

 

hier noch einmal die Download-Dateien :

 

 

.ifc Daten -alle 3D Daten zur "VERGUSS-HALLE"- .zip komprimiert - entpacken - in CAD als .ifc öffnen
VERGUSSHALLE_to_DBHD.zip
Archivdatei im ZIP Format [18.1 MB]
SAF Datei für Statiker - Tragwerks-Analyse-Datei
SAF_VERGUSSHALLE_to_DBHD.xlsx
Microsoft Excel-Dokument [4.4 KB]

 

 

 

 

 

Die Teilgebiete der BGE sind ALLE KOMPLETT ungeeignet für Endlager - weil zu hoch

 

Endlager wird unterhalb stattfinden - Auch die weiteren 3 Jahre Akten-Studium sind 

 

wie immer bei BGE GmbH komplett verschwendete Zeit und verschwendetes Geld ...

 

 

 

Der Beste Standort für HLW Endlager in DE liegt bei Bremervörde. - Wenn der staatliche

 

Gesellschaften etwas planen oder bauen sollen kommt dabei weniger als Scheisse raus.

 

Vielleicht lässt sich diese epische Dummheit noch vor Gericht stoppen. (auch Staat ...)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Zeitungs-Berichte zur Standort-Auswahl für Endlager im August 2021 :

 

so richtig gut kommt das "Verfahren" nicht an : 

 

 

 

endlagerung - Google Suche_01.pdf
PDF-Dokument [159.2 KB]
endlagerung - Google Suche_02.pdf
PDF-Dokument [183.7 KB]
endlagerung - Google Suche_03.pdf
PDF-Dokument [362.0 KB]
endlagerung - Google Suche_04.pdf
PDF-Dokument [184.7 KB]
endlagerung - Google Suche_05.pdf
PDF-Dokument [203.7 KB]
endlagerung - Google Suche_06.pdf
PDF-Dokument [315.7 KB]
endlagerung - Google Suche_07.pdf
PDF-Dokument [313.9 KB]
endlagerung - Google Suche_08.pdf
PDF-Dokument [313.9 KB]
endlagerung - Google Suche_09.pdf
PDF-Dokument [189.3 KB]
endlagerung - Google Suche_10.pdf
PDF-Dokument [191.2 KB]

 

 

 

 

 

 

 

Sehr geehrte BGZ,
 
 
Für die beiden Endlager-Planung DBHD fehlen noch Behälter-Daten :
 
 
- Verdrängungs-Volumen Castor (könnte bekannt sein da Beladung ...)
 
- Typische Inventar-Gewichte (Brennelemente, Kokillen. Graphitkugeln)
 
- Eine Prognose wie viel der mit Blei ausgegossene Behälter dann wiegt
 
- Ist das neue Maximal-Gewicht von 4 Tragzapfen aufnehmbar ? GNS
 
- Welche Temperatur-Festigkeit in Grad C haben die Glas-Kokillen ?
 
 
Erbitte Liste der Castoren - mit Inventar, mit Nummern und derzeitiger
 
Nachzerfalls-Wärme-Leistung. - "Jeder Behälter ist ein Einzel-Fall".
 
 
 
Die Endlagerung ist ein staatliches Bauvorhaben DE, und Sie sind der
 
Öffentlichkeit in öffentlichen Sicherheits-Belangen auskunftspflichtig.
 
 
Bitte senden Sie auch Schnitt-Zeichnungen um Ihre Angaben prüfen
 
zu können. - Für alle in DE end-zu-lagernden Castor-Typen bitte. -
 
 
Wünsche Ihnen einen schönen und erfolgreichen Tag.
 
 
Mit freundlichen Grüssen
 
 
Ing. Goebel
 
 
DBHD 2.0.0
 
DBHD 3.0.2
 
Verguss-Halle
.
 
 
 
 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die .ifc Datei können Sie kostenlos herunterladen - Die Demo-Version von ArchiCAD 25 auch !

 

 

Sie können : Messen, Bemassen, Varianten-Ausprobieren, Überprüfen, Ausschreiben, Drucken 

 

 

Mit der SAF Datei können die Bau-Statiker die Statik für das Gebäude prüfen und optimieren

 

und Aussagen machen welche Flugzeug-Absturz und sogar Beschuss-Festigkeit erreicht wurde. 

 

 

 

Das alles können Sie - die Zulieferer, Behörden, Aufsicht, Bauunternehmen, Bürger tun.

 

 

Damit sind wir "Open Source" - mit der Verguss-Halle für Endlager - dito DBHD Endlager

 

 

 

 

Klappen im .ifc nacharbeiten.pdf
PDF-Dokument [855.9 KB]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Trottel Kommission Endlager endete in 2016

 

 

 

Dann hat die BGE 4 Jahre verballert, um einen Zwischenbericht vorzulegen,

 

der die guten tiefen Geologien ausschliesst, und Gebiete ohne endlagerfähige

 

Geologie einschliesst. 

 

 

 

Und jetzt wollen BASE und BGE weitere 3 Jahre um eine weitere Eingrenzung,

 

innerhalb der bereits falschen Teilgebiete zu machen.

 

 

 

Man muss das Kind beim Namen nennen : "Lächerlicher, wertloser Scheissdreck".

 

Der dann in die BGE übliche : untiefe, nasse, nicht gas-dichte Katastrophe führt. 

 

 

 

 

 

Die Methoden Entwicklung DBHD - schliesst nach 8 Jahren die Phase Entwurf ab.

 

Jetzt ist es Zeit mit DBHD 2.0.0 und DBHD 3.0.2 in : Geophysik, Thermodynamik,

 

und Korrosions-Berechnungen zu gehen. Das dauert ca. 1 bis 2 Jahre und wird zu

 

Korrekturen führen. - Auch die Verguss-Halle ist noch weiter zu entwickeln. Wir

 

sollen die Zeit nutzen, um Ausführungs-Planungen zu machen und die Zulieferer

 

mit Angeboten und Preisstellungen mit einzubeziehen. Es gibt recht viel zu tun :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Iana Lutska - Miss Ucraine has send a photo - beautiful from top to toe - with geology

 

 

10.09.2021
Schnitte DBHD 3.0.3 GDF Endlager Arch. I[...]
PDF-Dokument [5.0 MB]

 

 

 

 

 

 

 

So - jetzt ist das Klima im Bergwerks-Gebäude fein. - gekühlter Schacht, gekühlte Decke, gekühlte

 

Aussenwand, gekühlter Boden, Dämmung und dann der warme Boden direkt auf dem Steinsalz - wo

 

die Castor-Gebinde Ihre letzte Reise antreten. >>> DBHD 3.0.3 GDF Endlager 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Pläne für DBHD 3.0.3 GDF Endlager :

 

 

 

10.09.2021
Schnitte DBHD 3.0.3 GDF Endlager Arch. I[...]
PDF-Dokument [5.0 MB]
10.09.2021
Grundriss DBHD 3.0.3 GDF Endlager Arch. [...]
PDF-Dokument [8.3 MB]

 

 

 

Die Waggons mit den 8 Achsen sehen halbwegs brauchbar aus - aber die weissen Hauben - OMG !

 

Das ist doch nur ein Sicht-Schutz, der eigentlich gar nichts bringt - die weissen Hauben zeigen ja

 

deutlich an, wie und wo der Castor liegt. - Das ist bestimmt 3 mm ? dünn das Blech der Hauben.

 

 

Als Ballistiker sehe ich da nur  deutliche und langsam fahrende Ziele - eine Steil-Vorlage für den

 

bärtigen Attentä ... Die Hauben müssen so lang sein wie der Zug - nicht mehr aufschiebbar - die

 

müssen vom Kran abgenommen werden. - "Lange Hauben aus Panzerstahl brauchen wir" - mit so

 

vielen flach geneigten Stellen wie möglich - Eine ballistisch wirksame, wehrtüchtige Haube, die

 

Panzerfaust-.Beschuss aushält, oder unwirksam macht. Die Position des Castors auf dem Waggon

 

muss wähl-bar sein - auch Einsatz von Hitze-Täusch-Körpern ermöglichen. - Bisher fahren wir da

 

nur Ziele rum !!! - Wenn man 2.047 Castoren transportieren muss, braucht es echten Schutz und

 

den kann ein gelangweilter Polizist der nur auf den Behälter glotzt sicherlich nicht herstellen ...

 

Hinter Ihm auf dem Bahndamm sind 3 im Gebüsch verborgen ...

 

 

 

 

 

 

 

Die Dauerschläfter sollen sich mit dem Problem bitte an Rheinmetall - Krauss Maffei Wegmann-

 

Henschel wenden. Möglicherweise muss der Waggon auch um ein Drehgestell länger werden.

 

Die Aufgabe gilt als gelöst wenn schon der Blick durch die Wärmebild-Kamera verwirrt und

 

auch 3 Treffer an der Hülle den Castor nicht zubstanziell schädigen können. Für alle Castor

 

Typen. - Echte Vorbeifahrt Schuss-Tests - Niemals darf ein Castor Zug in einer Stadt halten.

 

Der Castor-Zug kommt noch vor einem ICE Fernreisezug dran. Nur Nacht-Transporte mit gut

 

getarnten dunkelen Hauben. Der Waggon muss auch den mit blei vergossenen Castor mit ca.

 

80 Km/h transportieren können. - Wenn ich noch mal Castor Züge mit weissen Hauben auf

 

einem Bahnhofsgelände in einer Stadt stehen sehe ... Ihr grünen BASE Träumer - Aufwachen.

 

 

 

 

 

 

10.09.2021
Schnitte DBHD 3.0.3 GDF Endlager Arch. I[...]
PDF-Dokument [5.0 MB]
10.09.2021
Grundriss DBHD 3.0.3 GDF Endlager Arch. [...]
PDF-Dokument [8.3 MB]

 

 

Bürgerinitiative Bahlburg - der Diapir liegt erkennbar in einem alten Urstromtal (siehe Diapir-Form)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die ganze Fachkonferenz war weniger als einen Scheissdreck wert

 

 

Der Abschluss-Bericht ist fast ausschliesslichlich dämlicher Quatsch

 

 

Leider kaum oder gar Keine neuen Erkenntnisse - alle sachdienlichen 

 

 

Hinweise wurden weg-zensiert - Harmonie-Diktat - Keine Ergebnisse

 

 

Diese Spinner mit Ihrem Wörd Texten - Ablage EL-Belletristik Haufen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie sind hier auf Seite 6 der Endlager-Diskussion 2021 - weiter zu Seite 3 - weiter zu Seite 2 - weiter zu Seite 1 -

 

weiter zu Seite 4 - weiter zu Seite 5

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Volker Goebel / Dipl.-Ing. / Endlager-Planer DBHD / Nuclear Repository Planner ww / Tel ++41 (0)79 424 61 48 / info@ing-goebel.com / Branch-Leader